Seit geraumer Zeit war zwar der Rumpf der D-9 zu betrachten, doch nun verändert sich ihr Antlitz gewaltig.

Jetzt erhält die Langnase endlich ihr Fahrwerk und die Tragflächen. So wird aus dem eher unscheinbaren Rumpf am Rande der Ausstellung eine weitere Attraktion. Auch wenn diese nicht zu den flugfähigen Modellen der Ausstellung zählt, ist dies ein weiteres Highlight. Gefangen unterm Portalkran macht die Maschine mit dem weit auseinander stehenden Fahrwerk und den "neuen" Tragflächen gewaltig Eindruck.