Bücker »Jungmann« Bü 131 B - "D-EJTR"

Unsere Bücker von 1939, eine Bü Jungmann 131 B, mit der Werknummer 49, wurde als Lizenzbau bei den Dornier-Werken Altenrhein in der Schweiz gebaut. Sie diente der Schweizer Luftwaffe bis 1971 als Schul- und Kunstflugtrainer, kam 1976 in privater Hand nach Deutschland und 2011 nach einer Teilrevision in Süddeutschland zur AFA nach Zirchow.
 
TECHNICAL INFORMATION:
ERSTFLUG: 1934
HERSTELLER: Bücker Flugzeugbau, Konstrukteur: Anders J. Anderson
MOTOR:
Hirth HM 504 A-2 Reihenmotor – ORIGINALSTÜCK!!!

LEISTUNG:
105 PS

BEWAFFNUNG:
-
 
Gesamtlänge: 6,62 m
Spannweite: 7,40 m
Gesamthöhe: 2,25 m
Leergewicht: 390 kg
Max. Abfluggewicht: 670 kg
Höchstgeschwindigkeit: 183 km/h
Max. Flughöhe: 3.000 m
Max. Reichweite: 650km
Verwendungszweck: Militär-Schulflugzeug;
kunstflugtauglich
Besatzung: 1+1