Yakowlew JAK-9UM "D-FAFA"

Ab 1996 wurde von Strela in Orenburg eine Neuproduktion der erfolgreichen Jak-9 aufgenommen, motorisiert mit einem Allison V-1710. Allerdings wurden in einigen dieser Nachbauten auch alte Originalteile verwendet.

So auch bei der ausgestellten Jak-9 mit der Seriennummer 0917918 , die dem 118. Aufklärungsregiment der sowjetischen Luftwaffe zugeteilt war.
 
TECHNICAL INFORMATION:
ERSTFLUG: 1942; U-Serie: 1944
HERSTELLER: Konstruktionsbüro OKB Jakowlew
MOTOR:
Klimow WK-107A, V-12-Kolbenmotor; hier: Allison V1710

LEISTUNG:
1.607 PS

BEWAFFNUNG:
2 x 12,7 mm MG, 1 x 20 mm MK (SchWAK), 2 x 100 kg Bomben (optional)
 
Gesamtlänge: 8,55 m
Spannweite: 9,77 m
Gesamthöhe: 2,44 m
Leergewicht: 2.575 kg
Max. Abfluggewicht: 3.000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 700 km/h
Max. Flughöhe: 11.900 m
Max. Reichweite: 870 km
Verwendungszweck: Jäger; auch Erdkampfflugzeug oder leichter Bomber Besatzung: 1 (hier: 1+1)